Ehrenamtliche Betreuung

Ehrenamtliche rechtliche Betreuer unterstützen hilfsbedürftige Menschen bei der Bewältigung ihres Alltages. Sie werden vom Betreuungsgericht für einen Menschen bestellt, der aufgrund einer Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage ist, seine Angelegenheiten zu regeln.

Eine rechtliche Betreuung Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements zu übernehmen kann sowohl eine lebensbereichernde Herausforderung als auch eine sinnstiftende Tätigkeit sein. Trotz unterschiedlicher Lebenssituationen der betreuten Menschen reichen meist Lebenserfahrung, Einfühlungsvermögen und die Bereitschaft, sich neues Wissen anzueignen, aus, um ehrenamtliche Betreuerin oder Betreuer  zu werden.

Ehrenamtliche Betreuer und Bevollmächtigte werden durch die Hessischen Betreuungsvereine  und Betreuungsbehörden unterstützt. Sie beraten, führen in das Tätigkeitsfeld ein und bieten Schulungen nach dem „Hessischen Curriculum zur Schulung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer“ an.

© Copyright 2018-2020 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration