Beratung und Kontakt

Bei der Abfassung Ihrer Vorsorgedokumente sollten Sie sich fachkundig beraten lassen. Neben einer Anwaltskanzlei, einer Notarin oder einem Notar gibt es in Hessen auch zahlreiche Betreuungsbehörden und –vereine, die Sie unentgeltlich bei Ihrer persönlichen Vorsorge unterstützen.

Die Betreuungsbehörden

Betreuungsbehörden gibt es in allen kreisfreien Städten und Landkreisen.

Weitere Informationen

Die Betreuungsvereine

In Hessen gibt es zurzeit 51 Betreuungsvereine. Die Hauptaufgabe der Betreuungsvereine ist, ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer zu gewinnen, sie fortzubilden und zu beraten.

Weitere Informationen

Beratung durch Anwaltskanzleien sowie Notarinnen und Notare

Für die Beratung in allen rechtlichen Aspekten der Betreuungsvorsorge können Sie sich an Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte bzw. Notarinnen und Notare wenden.

Weitere Informationen

Musterformulare und Anleitungen zum Download

Hier bieten wir Ihnen Musterformulare und Ausfüll-Anleitungen als PDF-Dateien zum Download

Weitere Informationen

Informationsbroschüren zum Download

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der zur Zeit aktuellen Informationsbroschüren zum Thema Betreuungsrecht.

Weitere Informationen
© Copyright 2018-2021 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration