Grußwort des Hessischen Sozialministers Kai Klose

Minister Kai Klose
Foto: © HMSI

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

jeder von uns kann durch einen Unfall, eine Krankheit, eine Behinderung oder aufgrund nachlassender geistiger Kräfte im Alter in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbst regeln kann. Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wer dann für Sie handeln und entscheiden wird?

Wenn Sie auf fremde Hilfe angewiesen sind, gibt es in allen Lebensbereichen eine ganze Reihe von Entscheidungen, die von anderen Menschen für Sie getroffen werden müssen. Auch wenn man, solange man jung und gesund ist, hieran nicht gern denkt, sollte man sich rechtzeitig mit der Situation einer möglichen eigenen Hilflosigkeit befassen. Unser Recht stellt für diesen Fall verschiedene Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Das vollständige Grußwort können Sie hier nachlesen.

Betreuungsrecht

Vorsorgevollmacht

Unterstützung durch einen Menschen Ihres Vertrauens

Weitere Informationen
Hände

Betreuungsverfügung

Ihre Vorgabe für das Betreuungsgericht

Weitere Informationen
Patientenverfuegung

Patientenverfügung

Ihre Vorkehrung für den medizinischen Ernstfall

Weitere Informationen
Justitia

Rechtliche Betreuung

Hilfen für Erwachsene bei Rechtsangelegenheiten

Weitere Informationen
Keine Nachrichten verfügbar.
© Copyright 2018-2021 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration