Hessisches Curriculum zur Schulung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer

Das ehrenamtliche Engagement im Bereich der rechtlichen Betreuung erfordert ein hohes Maß an persönlichem Einsatz und sozialer Kompetenz. Darüber hinaus sind umfangreiche sozialrechtliche Kenntnisse zur gezielten Einzelfallhilfe häufig unabdingbar. Aus diesem Grund ist es wichtig, ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer qualifiziert auf diese Aufgaben vorzubereiten und ihnen die notwendige Beratung, Begleitung und Unterstützung zukommen zu lassen. Denn nur dort, wo tragfähige und verlässliche Bedingungen für das persönliche Engagement vorhanden sind, werden Mitbürgerinnen und Mitbürger langfristig bereit sein, die anspruchsvolle Aufgabe einer ehrenamtlichen Betreuung zu übernehmen.

Vor dem Hintergrund langjähriger Schulungserfahrungen haben die Betreuungsvereine und das Hessische Ministerium für Soziales und Integration das „Hessische Curriculum zur Schulung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer" entwickelt. Mit diesem Schulungskonzept werden ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern umfassende Basisqualifikationen sowohl zu rechtlichen als auch medizinischen und psychosozialen Themenbereichen vermittelt, die für die Übernahme einer Betreuung hilfreich und unterstützend sind. Derzeit befindet sich das Curriculum in der Überarbeitung. Eine Veröffentlichung der aktualisierten Fassung ist für Sommer 2022 vorgesehen.

© Copyright 2018-2022 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration